Einkaufen im Internet

onlineshopNicht nur jetzt zur Weihnachtszeit ist das Einkaufen im Internet ein Thema. Da man heutzutage wirklich fast alles im Internet bestellen kann und weil immer mehr Menschen vom sogenannten Online-Shopping (auf deutsch: “Internet-Einkaufen”) Gebrauch machen, möchten wir diesem Thema nun einen ausführlichen Newsletter widmen.

Eines gleich vorweg:
Natürlich betrachten auch wir mit Sorge das Sterben vieler kleiner Geschäfte im Einzelhandel. Auch wir kaufen lieber im Laden um die Ecke, als alles im Internet zu bestellen. Doch manche Dinge findet man heute gar nicht mehr im Geschäft, wer zudem aufs Geld achten muss, der kann online echte Schnäppchen machen. In vielen Läden bekommt man zudem auf die Frage nach einem bestimmten Produkt oft die Antwort:  “Das haben wir nicht da, aber Sie können es in unserem Online-Shop bestellen”. Daher lesen Sie nun das große Levato-Online-Shopping-Spezial!

Wo kaufe ich am besten ein?

warenkorbMan kann drei verschiedene Arten von Online-Shops, also Einkaufsseiten, unterscheiden. Es gibt einmal Seiten, auf denen man wirklich alles Mögliche kaufen kann. Dort findet man also verschiedene Produkte aus verschiedenen Kategorien von verschiedenen Herstellern. Die bekanntesten Seiten dieser Art sind Amazon und Ebay. Zweitens gibt es die Online-Shops bekannter Marken oder Kaufhäuser. Fast jedes größere Geschäft, das man betreten kann, hat auch einen Online-Shop. Der Vorteil: Während im Laden immer nur einige Modelle und Größen vorhanden sind, gibt es im zugehörigen Online-Shop fast alles. So haben beispielsweise Kaufhof, Karstadt, Tchibo, Saturn, Media Markt, Adidas, Christ, Levis, H&M alle auch einen eigenen Online-Shop. Diese Liste lässt sich beliebig erweitern. Drittens gibt es Geschäfte im Internet, die sich einem ganz bestimmten Thema widmen und dann nur Produkte aus diesem Themenfeld anbieten. So gibt es Internetseiten, die zum Beispiel nur Spielzeug, nur Designermöbel, nur Parfüm, nur Hochzeitsbedarf oder nur Bastelartikel anbieten. Es gibt fast nichts, wofür es keinen eigenen Online-Shop gibt.

Wie bezahle ich im Internet?

GeldmuenzenWelche Zahlungsmöglichkeiten es gibt, hängt immer von der Internetseite ab, auf der man sich befindet. Nicht jeder Shop bietet jede Zahlungsmöglichkeit an. Am komfortabelsten für den Kunden ist natürlich die Zahlungsart “auf Rechnung”, so wie Sie es auch von Levato gewöhnt sind. Hier müssen Sie nicht in Vorkasse gehen und zahlen nur, wenn Sie die Ware auch wirklich erhalten haben und diese Ihnen zusagt. Bei Nichtgefallen wird einfach zurückgesendet. Leider bieten nur wenige Internetseiten den Rechnungskauf an. Weitere Zahlungsmöglichkeiten sind: Lastschrift, Vorkasse per Überweisung, Kreditkarte, PayPal, SOFORT Überweisung oder Giropay.

Bei der Zahlung per Lastschrift ermöglichen Sie dem Verkäufer, das Geld von Ihrem Konto einzuziehen. So kann man zum Beispiel bei Amazon bezahlen, die Kontodaten werden im persönlichen Amazon-Kundenzugang hinterlegt. Zahlung per Vorkasse dauert am längsten, da der Verkäufer die Ware in der Regel erst abschickt, wenn das Geld bei ihm eingetroffen ist. Dies kann bis zu 4 Tagen dauern. Bei der Zahlung per Kreditkarte muss die Kartennummer plus Prüfziffer angegeben werden, danach wird abgebucht. Die Kreditkarte ist ein weit verbreitetes Zahlungsmittel im Internet. PayPal wurde extra zur Zahlung im Internet entwickelt und fungiert als zwischengeschalteter Zahlungsdienstleister. Das bedeutet, PayPal zieht das Geld bei Ihnen ein und transferiert es an den Verkäufer. So bleiben Ihre persönlichen Bankdaten geschützt und im Problemfall kümmert sich PayPal darum, dass Sie Ihr Geld zurück erhalten. Dies ist der PayPal-Käuferschutz. Bei SOFORT Überweisung und Giropay handelt es sich um zwei ähnliche Zahlungsmethoden, bei denen man direkt während des Bezahlvorgangs mit dem eigenen Onlinebanking verknüpft wird. Dies funktioniert aber nur, wenn man selbst Onlinebanking nutzt und wenn die eigene Bank auch Partner von einem der Anbieter ist.

Wie sicher ist Online-Shopping?

internet-sicherheitÜberall, wo Dinge verkauft werden und es um Geld geht, gibt es auch schwarze Schafe. Minderwertige Ware oder gar keine Ware zu erhalten, das sind die größten Sorgen, wenn man etwas im Internet bestellt. Doch wer sich vorher schlau macht und den Verstand einschaltet, hat eigentlich wenig zu befürchten. Seien Sie auf der Hut, wenn Sie mit unfassbaren Schnäppchen gelockt werden. Ja, im Internet gibt es vieles günstiger…

Wenn Sie allerdings auf Internetseiten stoßen, auf denen jeder Schuh in jeder Größe und Farbe verfügbar ist und es zudem einen Rabatt von 50% oder mehr gibt, dann sollten die Alarmglocken schrillen. Es gibt hin und wieder sogenannte Fake-Shops, also gefälschte Internetseiten, die aussehen wie Shops, denen es aber nur um Ihr Geld geht. Wird hier auch noch Vorauskasse gefordert, sollten Sie am besten nie bestellen. Die Chancen stehen nicht schlecht, dass man niemals Ware erhält und das Geld für immer weg ist.

Fake-Shops gibt es sogar innerhalb der eigentlich seriösen Internetseite Amazon. Hier versuchen die Betrüger, den eigentlichen Kauf und die Bezahlung außerhalb von Amazon durchzuführen. Dies sollten Sie auf keinen Fall tun, wenn Sie dazu aufgefordert werden! Wenn Sie in einem Shop bestellen möchten, den weder Sie noch Bekannte von Ihnen kennen, so hilft eine Google-Suche, um herauszufinden, ob der Laden vertrauenswürdig ist. Da heute im Internet alles bewertet wird und viele Menschen ihrem Ärger sofort Luft machen, wird man es sehr schnell herausfinden, wenn ein Shop nicht seriös ist. Verlassen Sie sich bei Bewertungen aber nicht nur auf solche, die auf der Internetseite des Shops zu lesen sind. Auch diese können, im schlimmsten Falle, gefälscht sein.

Gütesiegel

guetesiegelEs gibt einige Siegel, die das Online-Shopping zertifizieren und sicherer machen wollen. Das Problem dabei: Es gibt nicht nur “einige”, sondern gleich mehrere Dutzend Siegel und Zertifikate, die man als Nutzer unmöglich alle kennen kann. Daher ist nicht auszuschließen, dass betrügerische Internetseiten einfach ein Siegel erfinden, welches bekannten Siegeln ähnlich sieht. Oder aber sie kopieren das Siegel einfach und bauen es unerlaubter Weise auf der eigenen Seite ein.

Daher: Um die Echtheit eines Siegels zu überprüfen, klicken Sie dieses immer an. Landen Sie danach auf einer Seite des Siegel-Anbieters, wo der Shop, bei dem Sie einkaufen möchten, explizit erwähnt wird, so sollte alles sicher sein.

Hier eine Auswahl von existierenden Zertifikaten und Siegeln:

gu%cc%88tesiegel-onlineshopping

Achtung:
Nur weil eine Seite kein solches Siegel besitzt, muss es sich nicht um einen unseriösen Shop handeln. Die Betreiber der Seiten müssen dafür bezahlen, dass sie das Gütesiegel verwenden dürfen, daher machen nicht alle Seitenbetreiber mit. Levato besitzt kein solches Siegel und ist trotzdem eine hochseriöse Internetseite.

Lust auf Shopping bei Levato für Weihnachten?

lexikon_postkartenBis zum 24.12. gibt es zu jedem Levato-Buch zwei lustige, weihnachtliche Postkarten gratis!

Hier geht es zur Levato-Weihnachtsaktion 2016

 


 

  Newsletter als PDF herunterladen

Einfach einen Rechtsklick ausführen und “Datei speichern” auswählen.

Levato in den sozialen Medien: