Ihre Apple ID deaktiviert wurde

Stempel_SpamManchmal erkennt man eigentlich schon am sehr schlechten Deutsch einer E-Mail, dass es sich um Spam handelt. Solche E-Mails sind ganz einfach automatisch aus einer anderen Sprache ins Deutsche übersetzt worden. Dabei kommt meistens ein sehr fehlerhafter Satzbau heraus, so wie in diesem Beispiel: “Es ist zwingend notwendig, um eine Prüfung Ihrer Angaben durchzuführen vorhanden, dieses Problem zu lösen.” Dennoch fallen immer wieder Menschen sogar auf solche offensichtlichen Betrugsversuche herein. Hier geht es darum, dass angeblich die Apple-ID aktiviert wurde. Der Vorwand wird genutzt, damit man einen Link in der E-Mail anklickt. Dies sollten Sie natürlich auf keinen Fall tun!

Bildschirmfoto 2016-01-11 um 10.50.29

Wir haben es aber einmal ausprobiert, um zu sehen, was passiert, wenn man den Link anklickt. Und wir waren erleichtert: der Chrome Browser hat erkannt, dass es sich um eine betrügerische Internetseite handelt und uns direkt gewarnt. Weiter sind wir selbstverständlich nicht gegangen.

Bildschirmfoto 2016-01-11 um 10.51.24

Hier sehen Sie in einem Levato-Film, wie man den Chrome Browser herunterladen kann.

 

Levato hat ein leicht verständliches Sachbuch zum Thema Spam erstellt, in dem Sie alle Tricks der Spam-Kriminellen finden.

“Tricks der Spam-Mafia” hier bestellen:

Hier bestellen