Kettenbriefe im 21. Jahrhundert

kettenbriefWer kennt Sie nicht? Die guten alten Kettenbriefe. Auch ich habe in der letzten Woche einen Kettenbrief erhalten.

Seit Jahrzehnten geistern Sie durch die Welt und passen sich mittlerweile sogar den neuen Medien an. Früher waren es echte Briefe, oft mit schönen, interessanten Inhalten.

Heute sind es E-Mails, Nachrichten bei Facebook, per SMS oder WhatsApp. Diese beiden letzten Fälle wollen wir uns heute vornehmen, denn diese sind topaktuell.

Es laufen verschiedene kettenbriefähnliche Nachrichten in der Bevölkerung rund, die Panik verbreiten und Verunsicherung beim Empfänger verursachen. Meist werden die Nachrichten von Handy zu Handy geschickt, mittels SMS oder WhatsApp. Die Nachricht im vollen Wortlaut sehen Sie ganz unten auf dieser Seite farbig hervorgehoben. Es gibt aber auch diverse andere Nachrichten, die ähnlich funktionieren. Die unten abgebildete Nachricht ist nur ein Beispiel.

Die Masche ist oft gleich: Die Unwissenheit und Unsicherheit der Menschen im Bezug auf die moderne Technik wird ausgenutzt, um durch ein erfundenes Szenario Angst zu erzeugen. Frei erdachte und nicht reale Situationen und Geschehnisse erzeugen beim Leser Furcht und dienen dazu, die kettenbriefähnliche Nachricht ernstzunehmen und weiterzuleiten. Denn das ist natürlich das Ziel eines jeden Kettenbriefes.

Wo es früher noch schöne und interessante Inhalte waren, die dazu führten, dass der handschriftliche Kettenbrief postalisch weitergeleitet wurde, sind es heute boshafte Szenarien, vor denen vermeintlich gewarnt werden soll und schlussendlich eine Weiterleitung aus Angst erfolgt.

Hier sehen Sie einen solchen digitalen Kettenbrief. Die Inhalte sind frei erfunden. Weder der besagte Virus existiert noch die Berichterstattung im TV ist wahr:

“Sag mal bitte allen leuten in deiner liste, dass sie den kontakt mit ‘Ute Christoff’ nicht annehmen sollen! das ist ein Virus (über whats app u.s.w) der zerstört die ganze festplatte und zieht sich die daten runter, wenn ihn einer deiner kontakte erwischt, bist du auch betroffen, weil er sich durch die liste frisst! also kopier und schicken !!! Wenn dich die Nummer 0171 9626509 anruft,nimm ja nicht ab! Ist ein Hacker und es werden auch all deine Kontakte betroffen sein! Es ist heute Morgen auch von EUROP1 und RTL bestätigt worden!
Weiterleiten!”

Unsere Meinung hierzu: die arme Ute Christoff.
Sie kann nun wirklich gar nichts dafür.

 

Levato hat ein leicht verständliches Sachbuch zum Thema Spam erstellt, in dem Sie alle Tricks der Spam-Kriminellen finden.

“Tricks der Spam-Mafia” hier bestellen:

Hier bestellen