Alt? Na und! Mülheimer Seniorenzeitung – Ausgabe Juni 2010

Computerwissen

Alle Welt spricht über Computer und deren Nutzen. Zu Recht! Für die junge Generation, die damit aufgewachsen ist, ist der Umgang mit einem PC normal und kein Problem.
Unsere Generation tut sich damit meist etwas schwerer.

Natürlich gibt es Hilfen zuhauf: Zeitschriften, Bücher, Kurse oder aber Kinder und Enkel, welche uns mit Rat und Tat zur Seite stehen. Aber die meisten Hilfsmittel kosten Geld und Zeit und sind nicht immer für alle verständlich. Doch es geht auch anders: mit der „Starthilfe 50“!

Geben Sie im Internet folgende Adresse ein: www.starthilfe50.de

Hier finden Sie ein gleichnamiges kostenfreies Projekt zweier Studenten der Publizistik (Universität Mainz), welches vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie beim Wettbewerb „Wege ins Netz 2009“ ausgezeichnet wurde. Wie ich meine zu Recht! Es vermittelt mittels Videos Lerninhalte über den Umgang mit Computer und Internet in auch für den Laien verständlicher Sprache ohne englische Fachausdrücke.

Ohne Kosten- und Zeitdruck kann man sich mit der Materie vertraut machen. Ich jedenfalls bin von dieser Lernmethode begeistert, und kann sie nur weiterempfehlen. Ein Internetaufruf dieses sich selbsterklärenden Projektes lohnt sich! Versuche Sie es.

Walter Schnöller