So erkennen Sie seriöse Mails

panzerblumeEs gibt einen kleinen Trick im Umgang mit Spam, den wir heute vorstellen möchten. Er ist nur für den Notfall gedacht, kann Ihnen dann aber das Kopfzerbrechen bei einigen Spam-Mails ersparen.

Insbesondere in den Momenten, in denen man sich einfach überhaupt nicht sicher ist, ob die entsprechende E-Mail vielleicht doch echt sein könnte. Wenn man hadert, zweifelt, schwankt. Solche E-Mails gibt es ja immer wieder. Man wird per Name angesprochen, die Rechtschreibung ist gut, die Grammatik sinnvoll, die Logos und die generelle Aufmachung scheinen professionell. Und vielleicht kennt man die Firma sogar, welche die E-Mail verfasst hat. Soll man nun den Anhang herunterladen, den Link anklicken?

Es gibt etwas, was Sie tun können, das als weniger schwerwiegend betrachtet werden kann, als einen Link anzuklicken oder einen Anhang herunterzuladen. Etwas, das im ersten Moment vielleicht etwas kurios wirken mag, aber es kann sehr wohl helfen: Antworten!

Fragen schadet nicht. Und so kann man einfach mal auf den Antworten-Knopf drücken und freundlich nachfragen, woher der Absender denn die eigene E-Mail-Adresse hat, eine Rückfrage stellen, die sich direkt auf den in der E-Mail geschilderten Umstand bezieht, oder einfach weitere Informationen anfragen. So könnte ich zum Beispiel auf eine E-Mail mit einer angeblichen Telekomrechnung antworten, dass ich die Rechnung gerne postalisch zugesendet bekommen möchte und erst dann eine Überweisung in Betracht ziehe.

Denn: Spam-Mail sind automatisierte E-Mails, die meist keinen echten menschlichen, individuellen Absender besitzen, der Ihnen antworten könnte. Zwar haben wir schon oft dazu geraten, auf Spam-Mails nicht zu antworten, sondern diese direkt zu löschen. Falls Ihnen eine Mail aber lediglich verdächtig vorkommt und Sie sich nicht ganz sicher sind, so können Sie durchaus einmal nachfragen. Es muss dafür auch nicht unbedingt die Mail beantwortet werden, oft hilft auch der Griff zum Telefon, um schnell einmal bei dem Unternehmen nachzufragen.

Was aber nach wie vor keinen Sinn hat: Auf offensichtliche Spam-Mails antworten und das Einstellen der Nachrichten fordern. Hier gilt weiterhin: einfach löschen!

 

Levato hat ein leicht verständliches Sachbuch zum Thema Spam erstellt, in dem Sie alle Tricks der Spam-Kriminellen finden.

“Tricks der Spam-Mafia” hier bestellen:

Hier bestellen