UPS, DHL, DPD – der Paket-Spam ist zurück!

package-1512783_640Die Masche mit gefälschten E-Mails von Paketdiensten war bereits im letzten Jahr sehr beliebt. Zahlreiche dieser Mails kursierten, fast alle Paketzusteller waren betroffen. In der E-Mail ist meistens von angeblich nicht zustellbaren Paketen die Rede, mehr Informationen soll es dann im Anhang geben oder nach Klick auf einen Link in der Mail. Ein solcher Anhang enthält in Wirklichkeit Viren und Trojaner, der Link führt auf unseriöse Internetseiten.

Die Betrüger machen es sich zu Nutze, dass zur Zeit sehr viel im Internet bestellt wird und es tatsächlich echte E-Mails von Paketdiensten gibt. Sie hoffen daher, dass jemand nicht merkt, dass es sich um eine gefälschte Mail handelt und auf den Trick hereinfällt. Allerdings versenden die echten Paketfirmen niemals Dateianhänge in einer Mail.

Aktuell sind wieder solche Paket-Mails im Umlauf, folgende Nachricht hat uns ein aufmerksamer Leser weitergeleitet:

spam_paketdienste2016

Hier eine weitere Betrugs-Mail, die uns letzte Woche erreichte:

spam_paketdienste2016_2

So sieht hingegen eine echte E-Mail von DHL aus:

Auch hier gibt es zwar keine persönliche Ansprache und einen Link zum Anklicken (für die Sendungsverfolgung), aber diese E-Mail ist tatsächlich von DHL. Die enthält keinen Anhang.

echtepaketmail

Levato hat ein leicht verständliches Sachbuch zum Thema Spam erstellt, in dem Sie alle Tricks der Spam-Kriminellen finden.

“Tricks der Spam-Mafia” hier bestellen:

Hier bestellen