So schnell werden Sie Knebelverträge los

AlarmknopfSie wissen, wir bei Levato sind keine Freunde von Abos und Verträgen. Aus diesem Grund ist auch unsere Mitgliedschaft kein Vertrag, sondern läuft nach einem Jahr automatisch aus. Andere Anbieter in unterschiedlichen Branchen sind hier anders aufgestellt. Im Laufe eines Lebens sammelt man nicht selten dutzende Verträge, den Überblick zu behalten ist regelrecht eine Mammutaufgabe, insbesondere die Berücksichtigung von Kündigungsfristen und Kündigungsprozedere. Selbst die Recherche der passenden postalischen Adresse, an welche eine schriftliche Kündigung bei einer bestimmten Firma gesendet werden muss, kann wahre Kopfschmerzen verursachen. Hinzu kommt das Erarbeiten der korrekten Formulierung eines Kündigungsschreiben, um den Vertrag wirklich rechtsgültig zu beenden.

Im schlimmsten Fall fehlen essentielle zusätzliche Angaben wie Kundennummer und/oder Vertragsnummer, die man aufgrund von Unwissenheit gerne vergisst, anzugeben. Die Kündigung eines Vertrages kann zur echten Herausforderung anwachsen und dann sogar dazu führen, dass man die Kündigungsfrist verpasst oder die Kündigung nicht angenommen wird, weil sie nicht ordentlich und rechtsgültig formuliert war. Haben Sie vielleicht einen Vertrag auch schon mal weiterlaufen lassen, weil das ganze Kündigungsprozedere zu anstrengend erschien?

Hierfür gibt es eine seriöse Anlaufstelle im Internet, die bei der Kündigung von Verträgen und Abonnements unterstützt.

Aboalarm – Verträge leichter kündigen

Aboalarm2
Zum Vergrößern des Fotos, bitte anklicken.

Die von vielen Experten empfohlene Internetseite www.aboalarm.de unterstützt den Verbraucher auf seriöse und zielführende Weise, unerwünschte Verträge und Abonnements zu kündigen. Die Internetseite ist bereits seit mehr als einem Jahrzehnt eine sinnvolle Anlaufstelle, wenn man die Kündigung eines Abos beabsichtigt. Man gibt lediglich den Anbieter an, bei dem man kündigen möchte, und die Internetseite erstellt ein passendes und rechtsgültiges Kündigungsschreiben, das zum Anbieter passt. Weiterhin wird automatisch die richtige Adresse eingefügt, an welche das Schreiben gesendet werden muss. Wenn Angaben zur Vertrags- oder Kundennummer notwendig sind, werden diese abgefragt. Man muss an nichts denken, die automatisierte Erstellung des Kündigungsschreibens weist Sie auf alle nötigen Angaben hin.

Ausdrucken per PDF

Aboalarm
Zum Vergrößern des Fotos, bitte anklicken.

Nach der Fertigstellung des Kündigungsformulars erstellt Aboalarm eine PDF-Datei, welche die finale Kündigung enthält. Die PDF-Datei kann nun durch Aboalarm gegen Entgelt ausgedruckt und versendet werden. Auf diese Weise verdient die Internetseite Geld. Wir empfehlen aber einen zweiten, kostenfreien Weg: Die erstellte PDF-Datei kann auch selbstständig ausgedruckt werden. Sie können die Kündigungs-PDF-Datei herunterladen und auf Ihrem Computer abspeichern. Nachdem dies geschehen ist, können Sie Ihren eigenen Drucker nutzen und die Kündigung drucken. (Siehe Foto rechts.)

Was ist eine PDF-Datei

Wenn Sie im Umgang mit PDF-Dateien ungeübt sind, dann dürfen wir Ihnen unsere Informationen hierzu beilegen. Wir erläutern in einem älteren Newsletter sehr anschaulich, was eine PDF-Datei ist und wofür sie genutzt wird. Einer unserer Erklärfilme ist sogar gänzlich dem Thema PDF gewidmet, ein weiterer Film erläutern, wie Sie auch eigenständig für Ihre Zwecke eine PDF-Datei erstellen können. Die Auseinandersetzung mit PDF-Dateien ist sehr sinnvoll, denn dieses Dateiformat wird Ihnen in Zukunft ganz sicher immer wieder begegnen, es ist der digitale Standard für offizielle Schreiben.

Hier finden Sie die erwähnten weiteren Informationen zum Thema “PDF”:

1. Newsletter “Was ist PDF?”

2. Erklärfilm “Was ist eine PDF?”

3. Erklärfilm “Text als PDF abspeichern”

 


 

   Newsletter als PDF herunterladen

Rechtsklick ausführen und “Datei speichern” bzw. “Link speichern unter” auswählen.

Levato in den sozialen Medien:     

 


 

Jetzt Mitglied werden: hier klicken.

Mitgliedschaft Levato Lohnt Sich JPEG für HP