Vorsicht bei angeblicher Rechnung im .doc-Format!

word-document-150594_640Vorsicht: Seit einigen Wochen ist eine neue, gefährliche E-Mail im Umlauf. Der Trick ist zwar alt, funktioniert aber leider immer noch: Es wird eine angebliche Rechnung versendet, diese befindet sich als .doc-Datei im Anhang. Die ganze E-Mail sieht sehr glaubwürdig aus, als Absender ist eine tatsächlich existierende deutsche Firma genannt – inklusive Impressum und Firmenlogo. Die Neugierde über diese Rechnung treibt viele Menschen dazu, den Anhang zu öffnen. Man ist geneigt, die Word-Datei zu öffnen, um mehr über diese angebliche Rechnung zu erfahren. Doch Vorsicht: auch in Word-Dateien können sich Viren verstecken. So ist es auch in diesem Fall!

Besonders gemein: Unter der E-Mail steht, diese sei durch Avast virengeprüft. Doch eine solche Meldung kann leider jeder einfach unter eine E-Mail schreiben. Niemand kann garantieren, dass die Mail tatsächlich zuvor auf Viren geprüft wurde.

Als Absender wird derzeit der Name der Firma mpsmobile GmbH missbraucht. Die gleiche E-Mail ist allerdings in ähnlicher Form auch schon mit anderen Firmennamen aufgetaucht, zum Beispiel: Büromarkt Böttcher AG, Euromaster, Bornebusch GmbH, BERGES, Heitmann Metallhandel, Textilreinigung Klaiber. Immer wird eine erfundene Rechnung als Word-Datei versendet.

Löschen Sie solche E-Mails sofort, öffnen Sie auf keinen Fall Word-Dateien oder Excel-Dateien, die Ihnen von fremden Personen per E-Mail geschickt werden. Wenn Sie den Anhang geöffnet haben, so sollten Sie sofort Ihren Virenscanner aktualisieren und einen vollständigen Suchlauf (Scan) durchführen.

Levato-Mitglieder können hier den passenden Film dazu ansehen:

Wie führe ich mit Avira einen aktiven Scan durch?
Hier sehen Sie die angesprochene E-Mail:

spam_mpsmobile

 

Levato hat ein leicht verständliches Sachbuch zum Thema Spam erstellt, in dem Sie alle Tricks der Spam-Kriminellen finden.

“Tricks der Spam-Mafia” hier bestellen:

Hier bestellen