Vorsicht bei angeblicher Rechnung im .doc-Format!

word-document-150594_640Vorsicht: Seit einigen Wochen ist eine neue, gefährliche E-Mail im Umlauf. Der Trick ist zwar alt, funktioniert aber leider immer noch: Es wird eine angebliche Rechnung versendet, diese befindet sich als .doc-Datei im Anhang. Die ganze E-Mail sieht sehr glaubwürdig aus, als Absender ist eine tatsächlich existierende deutsche Firma genannt – inklusive Impressum und Firmenlogo. Die Neugierde über diese Rechnung treibt viele Menschen dazu, den Anhang zu öffnen. Man ist geneigt, die Word-Datei zu öffnen, um mehr über diese angebliche Rechnung zu erfahren. Doch Vorsicht: auch in Word-Dateien können sich Viren verstecken. So ist es auch in diesem Fall!

Besonders gemein: Unter der E-Mail steht, diese sei durch Avast virengeprüft. Doch eine solche Meldung kann leider jeder einfach unter eine E-Mail schreiben. Niemand kann garantieren, dass die Mail tatsächlich zuvor auf Viren geprüft wurde.

Als Absender wird unerlaubterweise der Name der Firma mpsmobile GmbH genutzt. Dies ist ein betrügerischer Mißbrauch des Firmennamens. Hierbei setzen die Kriminellen auf existente Firmen mit gutem Ruf, sodass eine kurze Recherche bei Google tatsächliche Suchtreffer ergibt und man das Gefühl bekommt, es könne sich sehr wohl um eine seriöse E-Mail handeln. Dies ist sehr hinterlistig und hat als Folge, dass nicht nur der Empfänger der Spam-Mail ein Opfer der Cyberkriminellen wird, sondern auch die Firma, deren Namen geschädigt wird, hat immens unter der Spam-Mail zu leiden.

Die gleiche E-Mail ist in ähnlicher Form auch schon mit anderen Firmennamen aufgetaucht, zum Beispiel: Büromarkt Böttcher AG, Euromaster, Bornebusch GmbH, BERGES, Heitmann Metallhandel, Textilreinigung Klaiber. Immer wird eine erfundene Rechnung als Word-Datei versendet. Auch hier sind sowohl die Firmen also auch die Empfänger der Spam-Mail ein Opfer der Kriminellen. Löschen Sie solche E-Mails sofort, öffnen Sie auf keinen Fall Word-Dateien oder Excel-Dateien, die Ihnen von fremden Personen per E-Mail geschickt werden. Wenn Sie den Anhang geöffnet haben, so sollten Sie sofort Ihren Virenscanner aktualisieren und einen vollständigen Suchlauf (Scan) durchführen.

Levato-Mitglieder können hier den passenden Film dazu ansehen:

Wie führe ich mit Avira einen aktiven Scan durch?
Hier sehen Sie die angesprochene E-Mail:

spam_mpsmobile

 

Levato hat ein leicht verständliches Sachbuch zum Thema Spam erstellt, in dem Sie alle Tricks der Spam-Kriminellen finden.

“Tricks der Spam-Mafia” hier bestellen:

Hier bestellen